Posts Tagged ‘ Dokumentations und Informationszentrum München Gmbh ’

Die GESCHICHTSFÄLSCHUNG zum Holocaust findet eine juristische Fortsetzung

falsche Berichterstattung in BILD-Zeitung

Als das Nachrichtenmagazin DER GLÖCKEL (vorm. Online-Magazin muenchnernotizen) am 3.4.2005 in einer Exklusivreportage (Der Holocaust, Auschwitz und seine Geschäftemacher 2005) den Nachweis erbrachte und umfassend reportierte, daß die Firmen AKG-Images GmbH und der SV-Bilderdienst, der DIZ München GmbH (Unternehmung der Mediengruppe Süddeutscher Verlag) bei Zweitgenannter sogar über einen Zeitraum von Jahrzehnten, Fotos zum Konzentrationslager...
Weiterlesen »

KZ Auschwitz – gerichtliche Folgen der falschen Holocaust Fotos

Faksimile aus dem Urteil des Handelsgericht Wien

Am 3. April 2005, anläßlich der Thematik des 60. Jahrestages der Befreiung der Konzentrationslager Auschwitz und Auschwitz-Birkenau reportierten wir den Sachverhalt über die Verwendung von falsch deklarierten Fotos, die in unterschiedlichen Medien den Konsumenten zum KZ Auschwitz sowie Auschwitz-Birkenau gezeigt wurden. Diese stammten von verschiedenen Unternehmungen, die damit Handel betreiben und auch Medien Bildnutzungsrechte...
Weiterlesen »

Holocaust – MG Süddeutscher Verlag kontra DER GLÖCKEL

Faksimile des Schreibens von BIRD & BIRD

Vor einigen Tagen, am 3. Mai 2005, wurde der „Tag der Pressefreiheit“ weltweit begangen und der Einschränkungen der Informationsfreiheit in unterschiedlichsten Ländern gedacht. Oftmals fällt der Blick, gerade wenn es um Presse- & Informationsfreiheit, Zensur, Medienmanipulation und äußere Einflußnahme geht, auf einschlägig bekannte Länder, die doch weit entfernt sind. Ob Journalisten, die im Irak...
Weiterlesen »

Der Holocaust, Auschwitz und seine Geschäftemacher 2005

Screenshot vom 31.3.05 SV-Bilderdienst - DIZ München GmbH - Mediengruppe Süddeutscher Verlag

Die Geschichte zeigte, daß das nationalsozialistische Regime unter anderem durch Propaganda und Manipulation groß geworden ist. Ebenso besteht die Tatsache, daß selbst noch aus den Toten der Konzentrationslager Kapital geschlagen wurde und der Umstand, daß es noch Jahrzehnte nach den Greueltaten Subjekte gibt, die den Holocaust in Abrede stellen und von der „Auschwitz-Lüge“ sprechen....
Weiterlesen »



Folgereportagen